REFERENZBERICHTE

Hersteller von Beutelverschlüssen, Verschlussetiketten und -geräten verbessert geschäftliche Agilität und Kundenorientierung

Vorteile

  • Reduzierung der Anzahl der zu pflegenden Basisprodukte.
  • Beschleunigung der Auftragserstellung mit schnell ausgewählten Produktoptionen und Varianten.
  • Neue Produkte werden schneller auf den Markt gebracht.
  • Optimieren der Stücklistenerstellung mit einer beschleunigten, dynamischen Stücklisten-Analyse.
  • Verbessern der Benutzerakzeptanz durch die Integration aller Systeme.
KwikLokLogo
Kwik Lok Corporation
Yakima, WA, USA
Kwik Lok ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen zum Verschließen, Codieren und Etikettieren von Beuteln für eine Vielzahl von Branchen, in denen Wiederverschließbarkeit, Recyclingfähigkeit und Nachhaltigkeit gefordert sind. Kwik Lok mit Sitz in Yakima, Washington, ist ein multinationales Unternehmen mit sechs Produktionsstätten weltweit und 333 Mitarbeitern.

„Wir waren sofort beeindruckt von der Professionalität der Experlogix-Teammitglieder und der Flexibilität, die Experlogix CPQ als Produkt bietet.“

Herausforderung

Kwik Lok befand sich mitten in einem Unternehmensumbau mit neuer Unternehmensführung, neuen Geschäftsanforderungen und neuen Gesetzen zur Lebensmittelsicherheit. Dadurch wurde ein robusteres Business-Softwaresystem benötigt, das in allen Produktionsstätten für Standardisierung sorgen konnte.

Kwik Lok begann mit der Implementierung von Microsoft Dynamics NAV als ERP-Kernsystem und erkannte schnell, wie komplex sein Artikelkatalog war und wie hoch das Potenzial war, Hunderttausende von möglichen Kombinationen einzubeziehen. Dies würde das System sowohl für die Vertriebsmitarbeiter als auch für die IT-Abteilung unhandlich machen. Es würde auch ein erhebliches Hindernis für zukünftige geplante E-Commerce-Initiativen darstellen, die es den Kunden ermöglichen würden, Bestellungen online aufzugeben.

„All dies würde zu einem sehr komplexen Artikelkatalog und Schwierigkeiten für den Kundendienst führen, alle richtigen Optionen für den Kunden auszuwählen“, sagte Paul Gill, Kwik Lok IT Project Manager. „Wir brauchten eine einfachere Lösung und eine einfachere Benutzeroberfläche. Wir mussten entweder Hunderttausende von Artikeln mit nur kleinen Variationen in den Katalog aufnehmen oder nur wenige hundert generische (oder Basis-)Artikel erstellen und dann mit einem Konfigurator die Einzelheiten des Auftrags zusammenstellen.“

Jedes produzierte Lok (Beutelverschluss) ist in einer Vielzahl von Formen, Stärken, Größen, Farben und Öffnungen (das Loch in der Mitte) erhältlich. Die Beutelschließmaschinen von Kwik Lok werden in einer Vielzahl von automatischen, halbautomatischen und manuellen Versionen mit verschiedenen Teilen oder Modulen hergestellt, um den verschiedenen Lok-Designs gerecht zu werden. Sie können auch mit mehreren Druckermodellen und unterschiedlichen elektrischen Systemen konfiguriert und an verschiedene Fördersysteme angeschlossen werden.

„Experlogix CPQ hat die beiden anderen Wettbewerber während der Demos verdrängt. Wir waren sofort beeindruckt von der Professionalität der Experlogix-Teammitglieder und der Flexibilität, die Experlogix CPQ bietet.“

Paul Gill, IT-Projektmanager bei Kwik Lok

Lösung

Microsoft Dynamics NAV erfüllte die meisten der Kernfunktionen, die Kwik Lok suchte, einschließlich der Möglichkeit, mehr Transparenz und verbesserte Berichte über Buchhaltungstransaktionen, Auftragsabwicklung, Produktherstellung und allgemeine Produktivitätskennzahlen zu erhalten. Es konnte jedoch nicht die gesamte benutzerdefinierte Angebots- und Bestellmethode mit so vielen Variationen im Produktkatalog berücksichtigt werden.

„Wir haben Demos von CPQ-Systemen von drei verschiedenen Unternehmen gesehen. Dabei waren wir waren sofort beeindruckt von der Professionalität der Experlogix-Teammitglieder und der Flexibilität, die Experlogix CPQ als Produkt bot“, so Gill. „Experlogix CPQ hat die beiden anderen Wettbewerber während der Demos verdrängt. Darüber hinaus waren unsere IT-Mitarbeiter, die mit der Pflege des Systems betraut würden, der Ansicht, dass sie im Vergleich zu den Angeboten der anderen Anbieter viel mehr mit den Kategorien, Regeln, Formeln und anderen Produktmerkmalen von Experlogix anfangen können.“

Da die Implementierung von Dynamics NAV einem so straffen Implementierungszeitplan unterlag und die Notwendigkeit einer CPQ-Lösung nicht Teil des ursprünglichen Umfangs war, hatte Kwik Lok die zusätzliche Einschränkung, das die CPQ-Funktionalität schnell in Betrieb genommen werden musste. „Wir waren wirklich beeindruckt von der Beratung und Schulung durch die Mitarbeiter von Experlogix“, so Gill. „Sie haben immer sofort auf unsere Anfragen reagiert und über einen Zeitraum von zwei Wochen mit uns zusammengearbeitet, um schnell den Wirksamkeitsnachweis zu entwickeln, mit dem Aufbau des Rahmens für unseren Konfigurator zu beginnen und uns gleichzeitig zu schulen. Sobald der Rahmen geschaffen und unsere IT-Mitarbeiter geschult waren, konnten wir die detaillierten Kategorien und die Logik selbst entwickeln und zu einem voll funktionsfähigen System machen.“

Ergebnis

Seit der Einführung konnte Kwik Lok mit dem kombinierten System Experlogix CPQ und Dynamics NAV in mehreren Geschäftsbereichen erhebliche Zeiteinsparungen erzielen. „Heute sind unsere Vertriebsmitarbeiter in der Lage, die benötigten Optionen für unsere Kundenaufträge schnell und genau zu konfigurieren, anstatt einen großen Katalog mit sehr ähnlichen Artikeln mit nur kleinen Variationen zu durchsuchen. Wir können jetzt schneller auf Kundenanforderungen reagieren und sicherstellen, dass die konfigurierten Produkte genau so hergestellt werden können, wie sie verkauft werden.“

„Experlogix gibt Kwik Lok die Möglichkeit, konfigurierte Bestellungen zu erstellen, die professionell aussehen und dem Vertrieb eine Bestellmöglichkeit bieten, die sicherstellt, dass keine Fehler auftreten.“

David Welton, IT-Manager bei Kwik Lok

„Außerdem sparen wir viel Zeit bei der laufenden Pflege unseres Artikelkatalogs, da wir nur ein paar hundert generische (Basis-)Artikel bearbeiten müssen“, so Gill. „Wenn neue Produktoptionen oder -variationen hinzugefügt werden, müssen wir jetzt nur noch eine neue Logik im Experlogix CPQ Design Center hinzufügen, anstatt Tausende von einzelnen Elementen in den Dynamics NAV-Katalog aufnehmen zu müssen. Neue Optionen oder Produktvarianten können sehr schnell hinzugefügt werden, da es keine Programmierung gibt, sodass wir neue Produkte schneller einführen können.“

Download PDF

Mehr Referenzberichte

„Vertriebs-, Produkt- und Projektteams können ihre Funktionen nun bestens ausfüllen, sodass sich das Unternehmen auf Geschwindigkeit, hohe Qualität, optimale Kundenpreise und starke Gewinnmargen konzentrieren kann.“
„Angebote und Bestellungen können in der vom Kunden bevorzugten Sprache erstellt werden. Länderspezifische Vorschriften werden bei der Erstellung von Angeboten und Bestellungen automatisch zugeordnet.“
„Wir stehen kurz davor, in den After-Sales-Markt einzusteigen, und unsere CPQ-Lösung wird die Zeit für Serviceinspektionen und -analysen von 8 Wochen auf 1 Woche senken. CPQ zahlt sich aus.“